Loading...

MONTAGE UND
WARTUNG VON

DREHVERBINDUNGEN

Großwälzlager müssen immer mit ihrer Drehachse in vertikaler Richtung transportiert und gut abgestützt werden, so dass keine Verformungen auftreten können. Bei Großwälzlagern, wenn beim Transport eine Schräglage nicht vermieden werden kann, muss eine Stützstruktur verwendet werden, um eine ausreichende Abstützung insbesondere in radialer Richtung zu gewährleisten.

Zusätzliche Informationen zum Transport finden Sie in unserem technischen Katalog. Lesen Sie sorgfältig die Anweisungen, um die Lager sicher zu transportieren.

Bei weiteren Fragen setzen Sie sich mit uns in Verbindung (rotis@rotis-lj.si)

BENUTZERHANDBUCHGARANTIEKATALOG

Ein Großwälzlager muss in einem Innenbereich an einem trockenen und staubfreien Ort gelagert werden und dard keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Die empfohlene Umgebungstemperatur für die Lagerung liegt zwischen 10 °C und 40 °C und die maximale relative Luftfeuchtigkeit sollte 65 % nicht überschreiten.

Zusätzliche Informationen zur Lagerung finden Sie in unserem technischen Katalog. Lesen Sie sorgfältig die Anweisungen, um Schäden durch äußere Einflüsse zu vermeiden.

Bei weiteren Fragen setzen Sie sich mit uns in Verbindung (rotis@rotis-lj.si)

BENUTZERHANDBUCHGARANTIEKATALOG

Rotis Großwälzlager werden im „plug and play“ Zustand geliefert, deswegen ist die Drehverbindung des Wälzlagers komplett mit Fett auf mineralischem Grundöl und einem Lithiumseifenverdicker für extreme Drücke und Antiverschleißeigenschaften gefüllt. Das Großwälzlager wird während des Transports mit Öl geschützt. Ist eine längere Lagerung erforderlich, muss für zusätzlichen Schutz gesorgt werden. Castrol SPHEEROL EPL2-Fette werden in der Regel für Laufbahnsysteme oder bei erhöhten Temperaturen Mobil Mobilith SHC 460 verwendet.

Bei der Installation und Inbetriebnahme ist es erforderlich, das Großwälzlager neu zu schmieren, bis aus der Dichtung Fett austritt. Während des Nachschmierens muss sich das Großwälzlager drehen.

Zusätzliche Informationen zu den Schmier- und Schmierarten finden Sie in unserem technischen Katalog.

Bei weiteren Fragen setzen Sie sich mit uns in Verbindung (rotis@rotis-lj.si)!

BENUTZERHANDBUCHGARANTIEKATALOG

Großwälzlager sind empfindliche und präzise Maschinenelemente, daher gelten strenge Normen bei der Handhabung, Installation und Wartung.

Das Großwälzlager ist normalerweise mit korrosionsbeständigem Papier und Folie umwickelt, so dass die Verpackung sorgfältig entfernt werden muss, damit die Dichtungen, die Oberflächenbeschichtung usw. nicht beschädigt werden. Sollte das Produkt beschädigt sein, setzen Sie sich mit uns in Verbindung (rotis@rotis-lj.si).

Vor der Installation müssen die Kontaktflächen und Verzahnungen von korrosionsschützenden Lösungsmitteln, Fettresten oder anderen Verunreinigungen gereinigt werden. Es dürfen nur Reinigungslösungsmittel und -tücher verwendet werden, die das Großwälzlager, d. h. Dichtungen, Oberflächenbeschichtung usw., nicht beschädigen. Großwälzlager dürfen niemals mit Hochdruckreinigern gereinigt werden. Während der Reinigung dürfen keine Verunreinigungen in das Laufbahnsystem eindringen.

Zusätzliche Informationen zur Installation finden Sie in unserem technischen Katalog.

Bei weiteren Fragen setzen Sie sich mit uns in Verbindung (rotis@rotis-lj.si).

BENUTZERHANDBUCHGARANTIEKATALOG

Jede Wartungsaufgabe muss ordnungsgemäß aufgezeichnet und dokumentiert werden. Abweichungen von den zu erwartenden Werten müssen von einem verantwortlichen Spezialisten überprüft und verifiziert und gegebenenfalls an Rotis kommuniziert werden.

Um die optimale Leistung der Kugeldrehkränze zu gewährleisten, muss eine regelmäßige Wartung durchgeführt werden.

Zusätzliche Informationen zur Wartung finden Sie in unserem technischen Katalog.

Bei weiteren Fragen setzen Sie sich mit uns in Verbindung (rotis@rotis-lj.si)!

BENUTZERHANDBUCHGARANTIEKATALOG

Optimieren Sie Ihre Einkaufskosten!

Schicken Sie uns Ihre technischen Anforderungen und wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.